Fair Trade Town ist eine Kampagne von Swiss Fair Trade, bei welcher Gemeinden und Städten eine Auszeichnung verliehen wird, wenn sie sich für den Fairen Handel engagieren.  Fair Trade Town ist auch international aktiv und weltweit in über 30 Ländern und über 2000 Städten erfolgreich.

Fair Trade Town Gossau
FTTG gibt es seit 2019. Gossau ist zurzeit die einzige Fair Trade Town des Kantons St.Gallen. Schweizweit war Gossau die siebte Fair Trade Town. Aktuell sind bereits 17 Städte dabei und es werden immer mehr. Will ein Betrieb, eine Institution oder ein Verein bei FTTG mitmachen, so müssen mindestens 3 Produkte aus dem fairen Handel verwendet werden. Genaueres siehe unter Kriterienkatalog/Basics
FTTG+ ist eine Initiative von FTT Gossau. Wer bei FTTG+ dabei sein will, muss einerseits  mindestens drei Fair Trade Produkte verwenden, andererseits aber auch innerbetrieblich nachhaltig handeln, ganz nach dem Slogan: "Wir handeln nachhaltig, regional und global". Genaueres dazu unter: Kriterienkatalog FTTG+

Was es braucht, um dabei zu sein: FTTG kurz erklärt / Was es braucht, um dabei zu sein(pdf)
5 Kriterien, um Fair Trade Town zu werden / Anforderungen in Zahlen
____________________________________________________________________________________

1. Die Stadt/Gemeinde bekennt sich zum Fairen Handel

2. Eine Arbeitsgruppe koordiniert das Fair Trade-Engagement

3. Detailhandel und Gastronomie/Hotellerie bieten Fair Trade-Produkte an
Lokale Detailhandelsgeschäfte führen mindestens 5 Fair Trade-Produkte im Sortiment und
kommunizieren dies ihren KundInnen.
Gastronomie- und Hotelleriebetriebe integrieren mindestens 3 Fair Trade-Produkte in ihr Angebot
und kommunizieren dies ihren KundInnen.
Detailhandel und Gastronomie-/Hotelleriebetriebe beteiligen sich an lokalen Aktivitäten zum Fairen
Handel.

4. Institutionen und Unternehmen verwenden Fair Trade-Produkte
In Institutionen wie Schulen, Kindertagesstätten und Alterszentren, in Vereinen oder
Kirchgemeinden werden regelmässig mindestens 3 Fair Trade-Produkte verwendet.
Unternehmen setzen auf Fair Trade-Produkte und verwenden mindestens 3.
Institutionen und Unternehmen beteiligen sich an lokalen Aktivitäten zum Fairen Handel.

5. Durch Öffentlichkeitsarbeit wird der Faire Handel der Bevölkerung nähergebracht